Mannschaften

1. Frauen


Spielberichte

5. Spieltag

 

HSG Weißeritztal : SHV Oschatz     32:26 (1:14)

 

Nach einer einmonatigen Pause war endlich wieder Handball angesagt. Am Sonntagnachmittag holte sich die HSG Weißeritztal gegen die sehr junge und starke Truppe aus Oschatz (hauptsächlich Baujahr 2001) ihren zweiten Heimsieg und damit insgesamt den dritten Saisonsieg.

 

Trainer Michael Kühn sagte vor Spielbeginn, dass dies kein einfaches Spiel werden würde, es nur über Kampf und Willen zu gewinnen ist und es gleichzeitig gilt, wenige technische Fehler zu machen. Diese lagen über das gesamte Spiel betrachtet bei 18 Fehlern. Von Beginn an wollten wir zeigen, dass uns die Halle mit den zwei Punkten gehört. Alexandra Horn erzielte gleich in den ersten Spielminuten zwei nacheinanderfolgende Kontertore (3:3; 4:3), worauf der Gast gleich eine Auszeit nahm. Ansonsten verlief Halbzeit eins sehr ausgeglichen. Zur Pause gingen wir mit einem 12:14-Rückstand in die Kabine.

 

Michael Kühn stellte zum Anfang der zweiten Halbzeit die Abwehr offensiv auf, um die Torwürfe der Oschatzerinnen von hinten zu minimieren und ebenfalls Katja Hofmann und Katharina Knez im Tor zu unterstützen. Die beiden zeigten viele gute und wichtige Paraden, Katja mit 7 Paraden und Katharina mit 6 Paraden. Sandra Kunath netzte mit dem ersten Tor der zweiten Hälfte zum Spielstand 13:14 (31. Minute) ein. Sie bestritt ihr erstes Saisonspiel nach einer Verletzung, die sie sich im Trainingslager zuzog. Das Team feierte ihr Comeback und ihre Torerfolge, dazu zählt auch die sichere 7m-Quote. Ab der 46. Minute (21:21) erzielten die Oschatzerinnen 7 Minuten lang kein Tor, die Abwehr der HSGW stand einfach sehr gut. In dieser Zeit spielten die Mädels der HSGW ihrerseits eine 6-Tore-Führung durch Treffer von Nicole Horn, Annelie Stange, Alexandra Horn, Lilly Lützner und Manja Schulze heraus. Die HSGW freute sich nach gespielten 60 Minuten über zwei gewonnene Punkte. Auch in diesem Spiel konnten sich fast alle Spielerinnen in die Torschützenliste eintragen.  Wir haben in diesem Spiel wieder einmal unsere Stärken bewiesen.

 

Die HSG Weißeritztal steht nun in der Tabelle der Bezirksliga auf Platz 5 und will noch weiter nach oben klettern. Dafür ist die Unterstützung der Fans besonders bei Heimspielen gefragt. Das nächste Spiel findet am 10.11.2019, 14.30 Uhr in Weinböhla statt, wo natürlich auch gerne Fans gesehen sind.

(Anne)

 

HSGW mit: Katja Hofmann, Katharina Knez (beide im Tor); Anne Ludewig (3), Alexandra Horn (6), Sandra Kunath (6/3), Nicole Horn (1), Annelie Stange (6), Lilly Lützner (3), Mandy Ulbricht (3), Anja Braune, Manja Schulze (3), Carolin Golenia (1);

Michael Kühn (Trainer), Simone Hoffmann (Co-Trainerin), Jörg Ulke (MV), Doreén Klein